Lerntipps für die Vorbereitung auf das Biologie Abitur

Hast du dich entschieden Biologie als Prüfung im Abi zu nehmen, dann legst du die Prüfung wohl entweder schriftlich oder mündlich ab. Die mündliche Klausur kann entweder im Fragen-Antworten Stil, als Referat bzw. Präsentationsstil oder einer Kombination der beiden Arten erfolgen. Die folgenden Tipps beziehen sich sowohl auf das schriftliche Curriculum als auch das mündliche Colloquium, egal ob Leistungskurs (LK) oder Grundkurs (GK), und sollen dich inspirieren wie du lernen kannst:

1. Lerne mit den Bio Abituraufgaben und deren Lösungen

Die Prüfungsaufgaben sind nicht einerseits eine tolle Möglichkeit den Erwartungshorizont der anstehenden Abiturprüfung kennen zu lernen. Du siehst also, wie die Biologie Klausuren in den Vorjahren aussahen und kannst dir ein Bild davon machen, was für einen Schwierigkeitsgrad dich erwarten wird. Auch kannst du die Aufgaben zum Prüfungstraining als Übungsaufgaben verwendest. So kannst du die Prüfungssituation an deinem eigenen Schreibtisch üben. Die Übungen und deren Lösungen bieten dir darüber hinaus die Möglichkeit deren vorgeschlagenen Lösungen, bzw. Musterlösungen, zu studieren. Du siehst so das Vorgehen bei der Beantwortung der Fragestellung. Siehst wie die Sätze der Antwort strukturiert sind und kannst gleichzeitig wiederkehrende Phrasen und Formulierungen herausfiltern, die du später auch in der Klausur verwenden kannst.

Bücher zum Lernen für Biologie

Fit fürs Abi: Biologie-Oberstufenwissen wiederholen
Fit fürs Abi: Biologie-Oberstufenwissen wiederholen
Stoff ab der 11. Klasse - in einem Buch von Duden
Stoff ab der 11. Klasse – in einem Buch von Duden
Pocket-Teacher: Kompakt-Wissen für deine Tasche
Pocket-Teacher: Kompakt-Wissen für deine Tasche
Stark vorbereitet in Bio mit den Prüfungsaufgaben
Stark vorbereitet in Bio mit den Prüfungsaufgaben

2. Besorge dir eine gute Zusammenfassung der Themen

Grundlage für das Lernen ist, dass du eine gute Zusammenfassung besitzt. Diese sollte alle relevanten Themen besitzen und gleichzeitig vom Detaillierungsgrad gut sein. Das heißt, die Rahmenthemen sollten nicht zu detailliert, aber dennoch nicht zu oberflächlich in der Zusammenfassung zusammengefasst werden. Eine von einem studierten Biologen professionell verfasste Übersicht über die Themen ist also eine gute Grundlage und Startpunkt für eine gute Vorbereitung. Aus dieser Zusammenfassung kann man sich dann anschließend eigene Lernkarten bzw. Lernzettel schreiben, die sich dann für das spätere Auswendiglernen eignen. Diese kann man dann später auch noch als Spicker beim Lösen der Aufgaben verwenden. Eine Quelle für gute Übersichten über die Themen sind spezielle Biologie Abiturvorbereitungsbüchern, die von großen Verlagen gedruckt und veröffentlicht werden. Eine andere Quelle sind Lernhilfen im Internet, die man als PDF online herunterladen kann.
Eine grobe Übersicht der großen Themen in Biologie bieten wir dir hier:

3. Fange rechtzeitig mit dem Lernen an

Wenn du dich auf die Prüfung vorbereitest, wirst du schnell merken, dass Biologie riesig ist. Jedes Thema – sei es Genetik oder Neurobiologie – ist auf seine eigene Art und Weise so komplex und groß, dass es fast schwierig ist, zu entscheiden was wichtig genug ist seine Zeit dafür zu widmen. Du musst dich also auf das Wesentliche fokussieren. Aber dennoch, wirst du ein paar Tage brauchen in den Rhythmus des Wiederholens, Zusammenfassens und Auswendig Lernens zu kommen. Unterschätze also Bio auf keinen Fall, sondern fange rechtzeitig damit an. Jetzt fragst du dich wie viele Tage du einplanen solltest? Mache einen Testlauf und stelle fest, wie viel Tage du für ein Kapitel oder Abschnitt brauchst. Vergleiche die Länge des Kapitels mit den anderen Biologie Themen und so kannst du mit etwas rechnen, auf eine grobe Anzahl an Tagen kommen. Unterschätze nicht, dass manche Kapitel länger zum Erklärungen und Definitionen verstehen benötigst, sowie dass manche Fragestellungen viel Übungsbedarf haben. Auch wirst du den ein oder anderen Tag zum Auswendig lernen benötigen

4. Sehe dir passende Videos zum Thema auf Youtube an

Das Internet ist voll mit Wissen zu Medizin und Biologie. Über die letzten Jahre tauchen auf einigen Webseiten vermehrt Videos auf, die anhand von Simulationen und schönen Grafiken ein Thema, wie z.B. den Stoffwechsel, erklären. Eine hervorragende Anlaufstelle ist dafür Youtube. Gebe dort einfach das grobe Thema ein und du wirst schnell ein passendes Video finden. Findest du auf Anhieb kein passendes Video, dann schau mal ob du eines auf Englisch findest. Erfahrungsgemäß ist das Angebot an Biologie Filmen mit leichten Erklärungen noch viel größer.

5. Mache dich schlau zu den Prüfungsvorgaben und Wahlmöglichkeiten

Wenn die Prüfung kurz vor der Tür steht, solltest du dich mal schlau machen, ob du mehr Informationen zur Prüfung bekommst. Legst du die Prüfung mündlich ab, dann ist dein Biologielehrer deine erste Anlaufstelle. Machst du die Prüfung schriftlich, dann könntest du mal schauen, ob dein Bundesland Handreichungen oder Vorgaben veröffentlicht hat. Diese enthalten meist Informationen zum Aufbau der Prüfung, dem Prüfungsdatum, der Dauer und den Aufgabentypen. Es könnte sein, dass du in der Prüfung wählen kannst zwischen verschiedenen Biologie Aufgaben. Dies bietet dir eine ungemeine Chance, denn du kannst dich schon in der Vorbereitung auf einen bestimmten Themenbereich fokussieren oder gar mit etwas Mut auf Lücke zu lernen. Auch veröffentlichen manche Ministerien auf ihren Webseiten Musteraufgaben, sodass du dich mit den Anforderungen vertraut machen kannst.

6. Frage deinen Lehrer nach seinen Erfahrungen zur Prüfung

Dein Lehrer hat womöglich schon dutzende Schüler durch die Bioprüfungen begleitet. Er weiß also wie der Hase läuft. Er wird dir sagen können, welche Themen und Biolgie Abituraufgaben den meisten Schülern besonders schwer fallen. So kannst du also rechtzeitig handeln und diese vermeintlich schweren Themen besonders gut lernen. Auch wird er dich beraten können, als welche Prüfungskomponente du Biologie wählen kannst. Nicht zuletzt wird er dir sicher die Angst vor der Prüfung nehmen können, sodass du voller Eifer und Elan dich um das wesentliche kümmern kannst, das Zusammenfassung anfertigen und Lernen.

Bewerten Sie diese Seite Gesamtbewertung: ★★★★★ 4.8 auf Basis von 7 Bewertungen
5 1
Bewertung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen